logo

Schottland 2014 – Eine Bestandsaufnahme

Vorab:
Nein! – ich hab´ mir keinen Kilt gekauft, auch die Schotten tragen ihn nicht bei jeder Gelegenheit.
Nein! – der Schotte ist nicht geizig und unfreundlich, wie behauptet wird. Er legt zwar einen sehr großen Nationalstolz an den Tag und ist nicht immer gut auf seine englischen Nachbarn zu sprechen, aber sonst ist er freundlich und zuvorkommend.
Und wenn´s auch keiner glaubt: Das schottische Essen ist alles andere als ungenießbar. Ganz im Gegenteil. Natürlich sind Geschmäcker verschieden und wenn jemand keine österreichische Blutwurst mag, dann wird er auch den schottischen Black Pudding nicht ins Herz (den Magen) schließen, um nur ein Beispiel zu nennen. Wer allerdings gerne deftig und auch fleischhaltig isst, der wird auf einer schottischen Speisekarte jederzeit fündig (und den Italiener, Inder, Chinesen, … gibt´s ja auch dort).

Mit den Vorurteilen wurde aufgeräumt, jetzt zum eigentlichen Thema:

8 Tage zwischen Whiskys, Burgen, Lochs und Monster – eine Bestandsaufnahme!

Unser erster Trip ging auf die Insel Islay.
Durch die Highlands, zu unserer ersten Whiskybrennerei, an unzähligen Seen vorbei, über die Mull of Kintyre führte unser Weg, bis wir am Abend unser Ziel erreicht hatten.
Die nächsten beiden Tage brachten uns in weitere 6 Brennereien, zu vielen Sehenswürdigkeiten (Kildalton Cross, Islay Woolen Mill, Finnlaggan Castle …) und etlichen Panoramen, bis wir am Tag darauf den Rückweg durch die Highlands antraten.
Kurze Zwischensumme: 7 Whiskys

Der folgende Tag war Edinburgh gewidmet. Unter Anderem stand hier der Besuch von Edinburgh Castle auf dem Programm. Man könnte hier schon einen ganzen Tag verbringen, wären da nicht noch andere Sehenswürdigkeiten wie Edinburgh´s Camera Obscura.

Am nächsten Tag ging es dann in den Norden von Schottland zum Loch Ness.
Obwohl annähernd jedes Loch in Schottland sein eigenes Monster haben soll, gibt es nur ein wirklich bekanntes Monster: nämlich Nessie. Und die Existenz dessen ist auch mehr als fragwürdig.
Also wenn schon kein richtiges Monster, dann wenigstens eins zum mitnehmen – in Form von Tonfiguren, Schneekugeln und anderem Tinnef.
Trotzdem hier die Zwischensumme: 0 Monster.

Auch wenn die Ausbeute an Monstern eher schwach war, konnten wir auf Hin- und Rückfahrt so einige Lochs und Burgen unserer Zählung hinzufügen. Die Rückreise brachte uns außerdem durch eines der schönsten Täler Schottlands – Glen Coe.

Nachdem es noch so einiges in der schottischen Hauptstadt zu besichtigen gab, war noch ein zweiter Tag in Edinburgh geplant. Am Calton Hill, auf dem sich das Trafalgar- und das National Monument befinden, hatte man außerdem einen schönen Blick auf die Stadt.
Das National Museum of Scotland überraschte uns mit freiem Eintritt. Und dass in einem Land mit sonst sehr hohen Eintrittspreisen.

Um dem geschichtlichen Aspekt unserer Reise noch etwas mehr – und unserer Zählung noch ein paar Burgen hinzu zu fügen, machten wir an unserem letzten Tag noch einen Ausflug ins Umland von Edinburgh.
In der Nähe von Stirling Castle befindet sich zum Beispiel das Schlachtfeld von Bannockburn.
Hier errangen die Schotten unter ihrem König Robert the Bruce 1314 ihren einzigen namhaften Sieg über die Engländer.
Ein paar Stationen später brachte uns unser abschließender Halt noch nach Rosslyn Chapel, dass wohl jeder aus Dan Brown´s Roman Sakrileg kennt. Wobei die originale Kapelle nicht sehr viel mit der aus dem Film zu tun hat.
Naja, Hollywood – was soll man sagen.

Eine finale Zählung:
7 Whiskys
8 Burgen
unzählige Lochs
0 Monster

Abschließend kann man sagen:
Wer sich für altertümliche Geschichte, Architektur, eindrucksvolle Landschaften – und natürlich Whisky interessiert, der ist in Schottland gut aufgehoben.
Nichts desto trotz sollte man dieses schöne Land nicht auf diese Aspekte reduzieren.

Und … rechnet nicht damit, auf Nessie zu treffen!

_DSC5944
_DSC5953
_DSC5975
_DSC5984
_DSC5991
_DSC5998
_DSC6005
_DSC6020
_DSC6022
_DSC6036
_DSC6041
_DSC6046
_DSC6048
_DSC6049
_DSC6057
_DSC6106
_DSC6117
_DSC6118
_DSC6172
_DSC6174
_DSC6179
_DSC6180
_DSC6183
_DSC6184
_DSC6186
_DSC6187
_DSC6204
_DSC6208
_DSC6222
_DSC6235
_DSC6245
_DSC6263
_DSC6276
_DSC6278
_DSC6290
_DSC6291
_DSC6293
_DSC6297
_DSC6301
_DSC6325
_DSC6328
_DSC6339
_DSC6341
_DSC6347
_DSC6352
_DSC6358
_DSC6380
_DSC6392
_DSC6394
_DSC6413
_DSC6414
_DSC6416
_DSC6423
_DSC6434
_DSC6440
_DSC6472
_DSC6476
_DSC6479
_DSC6501
_DSC6502
_DSC6504
_DSC6506
_DSC6515
_DSC6516
_DSC6531
_DSC6588
_DSC6605
_DSC6607
_DSC6609
_DSC6656
_DSC6675
_DSC6697
_DSC6714
_DSC6724
_DSC6725
_DSC6800
_DSC6806
_DSC6811
_DSC6825
_DSC6864
_DSC6890
_DSC6904
_DSC6946
_DSC6995
_DSC6996
_DSC7015
_DSC7059
_DSC7063
_DSC7073
_DSC7123
_DSC7147
_DSC7160
_DSC7162
_DSC7165
_DSC7173
_DSC7202
_DSC7203
_DSC7208
_DSC7210
_DSC7221
_DSC7223
_DSC7224

Post Details

Posted: 2015-01-29

By:

Post Categories

Allgemein